• Sven Piper

Hubble blickt auf seltene Kollision mit Jupiter

Aktualisiert: 27. März 2019

Eigentlich wird das Hubble Weltraumteleskop gerade kalibriert, doch aufgrund aktueller Ereignisse wurden Hubble’s Augen auf den Planeten Jupiter gerichtet, um dort die Auswirkungen eines Zusammenstoß von einem Asteroiden oder Kometen mit Jupiter zu untersuchen.


Jupiter ist aufgrund seiner gewaltigen Gravitationskräfte so etwas wie ein natürlicher Staubsauger, der anfliegende Kometen aus dem äußeren Sonnensystem, aber auch Asteroiden aus dem Asteroidengürtel anziehen kann. Und dies ist für uns auf der Erde lebenswichtig, denn ansonsten könnten diese kosmischen Objekte, sofern sie sich nicht auf einer stabilen Umlaufbahn um die Sonne kreisen, ins innere Sonnensystem abgelenkt und auch der Erde gefährlich werden.


Wobei es in der Geschichte der Erde schon zu mehreren verheerenden Einschlägen kam und die Säugetiere (wozu auch wir Menschen gehören) erst ihren Siegeszug beginnen konnten, nachdem ein kosmisches Geschoss vor 65 Millionen Jahren die Echsenherrschaft der Dinosaurier beendete (und auch wenn einige Wissenschaftler anderer Meinung sind, lässt sich der 180 Kilometer breite Chicxulub-Krater doch nur schwer wegdiskutieren).


Das letzte Mal, das Jupiter von den Bruchstücken eines Kometen getroffen wurde, ist dabei noch gar nicht so lange her, denn erst 1994 stürzte der Komet Shoemaker-Levy 9 auf den Gasgiganten.


Das aktuelle Hubble Bild wurde von der neuen Wide Field Camera 3 aufgenommen und stammt vom 23. Juli, der Einschlag ereignete sich aber wohl am 19. Juli. Denn an diesem Tag entdeckte der australische Hobbyastronom Anthony Wesley Jupiters neuen Schwarzen Fleck in der Atmosphäre des Planeten.


Quellen: NASA und ESA


#Jupiter #Asteroid #Kometen #Gefahr

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nobelpreisträger unterstützen Obamas Weltrauminitiative

14 Nobelpreisträger haben einen Brief veröffentlicht, wo sie die Weltraumstrategie des angeschlagenen US Präsidenten unterstützen. Als ein Hoffnungsträger gestartet kennen die Umfragewerte von Barack

Gibt es außerirdisches Leben auf Titan?

Es wurden zwei wissenschaftliche Arbeiten über den Saturnmond Titan veröffentlicht, die beide auf aktuellen Erkenntnissen der Cassini Sonde beruhen. Während die eine Arbeit zu dem Ergebnis kommt das e