von Sven Piper

© 2019 astris

  • LinkedIn App Icon
  • Instagram
  • YouTube Social Icon
  • Twitter App Icon
  • Facebook App Icon
  • Vimeo Social Icon
  • Sven Piper

Roter Zwerg

Aktualisiert: 21. März 2019


Künstlerische Darstellung von mehreren Exoplaneten um einen Roten Zwerg im TRAPPIST-1 System (Credit: ESO/M. Kornmesser)

Rote Zwerge sind kleine, leuchtschwache und relative kühle Hauptreihensterne von Spektraltyp K und M. Ihre Masse beträgt lediglich 8 - 9 % der Masse unserer Sonne und sie haben eine Oberflächentemperatur von weniger als 3500 Kelvin.


Da Sterne um so langsamer ihren Brennstoff aufbrauchen, je kleiner sie sind, haben Rote Zwerge von allen Sternen die längste Lebensdauer. Während die Sonne ihren Wasserstoffvorrat innerhalb von etwa 10 Milliarden Jahren aufbraucht, können Rote Zwerge mehrere 100 Milliarden Jahre lang brennen. Bei ihnen gibt es auch keine Heliumverbrennungsphase, weshalb Rote Zwerge sich nicht zu einem Roten Riesen aufblähen.


Proxima Centauri, der nächstgelegene Stern, ist ein solcher Roter Zwerg und die meisten Sterne der Milchstraße gehören diesem Typ an.


#RoterZwerg #Milchstraße #Sterne

12 Ansichten