• Sven Piper

Erste Nahaufnahmen der Messenger Sonde

Aktualisiert: 26. März 2019

Am Montag flog die amerikanische Messenger Sonde am innersten Planeten unseres Sonnensystems vorbei und sendete nun die ersten Nahaufnahmen zur Erde.


Der Merkur wurde bisher nur von der Mariner 10 untersucht und dabei fast zur Hälfte auch abgelichtet, deswegen gibt es noch viele ungeklärte Fragen und viele Wissenschaftler brennen darauf das die Messenger Sonde im Jahr 2011 auch in einen Orbit um den Planeten einschwenkt.


Das Bild wurde aus fast 20.000 Kilometern Entfernung, etwa 56 Minuten vor der dichtesten Annäherung des Vorbeiflugs, aufgenommen und zeigt eine verklüftete und raue Oberfläche, die an die Mondoberfläche erinnert.


Der große doppelte Ringkrater am rechten Bildrand wurde bereits vor 30 Jahren auch von der Mariner 10 Sonde abgelichtet und ist nach dem italienischen Komponisten Vivaldi benannt.


Die Messenger Sonde ist am 3. August 2004 mit einer Delta II Rakete von Boeing gestartet worden.


Quelle: NASA


#Merkur

0 Ansichten

von Sven Piper

© 2019 astris

  • LinkedIn App Icon
  • Instagram
  • YouTube Social Icon
  • Twitter App Icon
  • Facebook App Icon
  • Vimeo Social Icon