von Sven Piper

© 2019 astris

  • LinkedIn App Icon
  • Instagram
  • YouTube Social Icon
  • Twitter App Icon
  • Facebook App Icon
  • Vimeo Social Icon

Gliese 581 e: Vierter Planet im Gliese 581 System entdeckt

April 23, 2009

Der bisher leichteste Exoplanet, mit der doppelten Masse der Erde wurde im bekannten Gliese 581 System entdeckt, 20,5 Lichtjahre von uns entfernt.

 

Das Team verfeinerte außerdem die Umlaufbahn des 2007 entdeckten Planeten Gliese 851 d, welcher nun eindeutig in der lebensfreundlichen Zone liegt und somit flüssiges Wasser auf ihm möglich wäre. 

Möglich wurden diese Entdeckungen durch den HARPS Spektrografen des 3.6-Meter ESO Teleskop.

"Der Heilige Gral der gegenwärtigen Forschung extrasolarer Planeten ist das entdecken eines felsigen, erdähnlichen Planeten in der bewohnbaren Zone" sagt Michel Mayor vom Genfer Observatorium.

Der neuentdeckte Planet, Gliese e, umkreist seinen Heimatstern, einen massearmen Roten Zwerg, in nur 3,15 Tagen und besitzt nach Aussage von Xavier Bonfils vom Grenoble Observatory nur eine Masse von 1,9 Erdmassen und ist damit "sehr wahrscheinlich felsig". Zwar ist flüssiges Wasser auf diesem Planeten aufgrund der kurzen Distanz zum Stern nicht möglich, doch ist das Gliese System eines der interessantesten Planetensysteme überhaupt. 

Gliese b gehört mit 16 Erdmassen zu den neptunähnlichen Planeten während Gliese c mit 5 und Gliese d mit 7 Erdmassen schon zu den Supererden gehören. Der äußerste Planet ist Gliese d mit einer Umlaufperiode von 66,8 Tagen.

"Gliese d ist wahrscheinlich zu massereich, um aus Felsigen Material zu bestehen, aber wir können spekulieren, das dieser ein eisiger Planet ist, der näher zum Stern gewandert ist" so Stephane Udry. Deswegen spekulieren die Forscher das dieer Planet "von einem großen und tiefen Ozean umgeben ist" und es sich um einen heißen "Wasserwelten Kandidaten" handelt. 

"Es ist aufregend zu sehen, wie weit wir seit der ersten Entdeckung eines extrasolaren Planeten [51 Pegasi] um einen normalen Stern 1995 gekommen sind" sagt Mayor. "Die Masse von Gliese 581 ist 80-mal kleiner als die von 51 Pegasi b. Ein gewaltiger Fortschritt in nur 14 Jahren."

 

Quelle: ESO

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload